Spitzbergen Archipel

SPITZBERGEN ARCHIPEL

Ich hatte das Glück als Co-Guide an einer Touristen-Expedition nach Spitzbergen teilzunehmen. Nachdem wir die Teilnehmer bei einigen Vorbereitungskursen (Seenotrettungsübung, Schießübung, Wandern, etc.) begleitet hatten, brachen wir Anfang August zu unserem Basislager im Bolterdalen auf. Im Gegensatz zum südlichen Nordeuropa, war es auf Spitzbergen relativ warm. Die Eisbären hatten sich deswegen in den kühleren Teil des Archipels zurück gezogen. Trotzdem blieben wir vorsichtig und hielten jede Nacht Bärenwache. Die Sonne sank um Mitternacht gerade bis eine Hand breit über den Horizont und bildeten zusammen mit den kalten Winden eine surreale Atmospähre. Spitzbergen ist ein magischer und sensibler Ort und sollte von Touristen weiterhin mit Vorsicht genossen werden.

 

zurück zu TOUREN